seNet® – digital und sicher

seNet® Schnelle Zielführung durch Kopplung von Funksignalen mit dem Navigationssystem

Die Vorteile von seNet® auf einen Blick.

Gegenüber dem technisch veralteten und funktional eingeschränkten analogen Betriebsfunk bietet der digitale Bündelfunk den seNet®-Teilnehmern eine Reihe von Vorteilen:

  • Duplexbetrieb, keine Nachteile mehr bei Gesprächen mit Festnetzteilnehmern
  • Weitgehend abhörsicher durch digitale Codierung der Funksignale
  • Hohe Ausfallsicherheit durch redundante Auslegung aller wichtigen Systemkomponenten und der Infrastruktur
  • Schnell durch geringe Rufaufbauzeiten und direkte Anwahl und Anzeige des Gesprächspartners
  • Flexibel durch einfache Einbindungsmöglichkeiten in vorhandene Kommunikationsinfrastruktur des Kunden (z.B. Anbindung an die TK-Anlage des Kunden)
  • Universell einsetzbar für Sprach- und Datenkommunikation wie auch Personen/Anlagen – und Fahrzeugüberwachung und Positionsbestimmung
  • Einfach durch standardisierte Schnittstellen und Verfahren
  • Kostengünstig durch fixe Monatstarife für netzinterne Verbindungen – unabhängig vom Sprachaufkommen

Neben der deutlich verbesserten Sprachqualität sind auch die vom analogen Betriebsfunk bekannten Störeinstrahlungen durch benachbarte Kanäle und Relaisstationen im digitalen Bündelfunksystem ausgeschlossen. Zusätzliche Dienste wie das GPS-Ortungssystem oder der Versand von Statusmeldungen und Kurznachrichten (SDS) runden das Leistungsspektrum von seNet® ab.

seNet® von STEAG Energy Services –
Betriebsfunk der nächsten Generation.

Den Teilnehmern steht mit dem seNet® ein digitales Funknetz nach dem neuesten Stand der Technik zur Verfügung. Sowohl für kleine Betriebe mit wenigen Teilnehmern als auch für Großbetriebe mit mehreren hundert Teilnehmern bietet STEAG Energy Services so eine kostengünstige Alternative gegenüber dem teuren Aufbau eigener Funknetze.

Die technische Basis für das seNet® ist der 1995 von der ETSI (European Telecommunication Standards Institute) entwickelte TETRA-Standard (Terrestrial Trunk Radio). TETRA ist ein offener Standard, der dem im Mobilfunk verwendeten GSM-Standard stark ähnelt. Primär wurde er für sicherheitsrelevante Behördenanwendungen (BOS) konzipiert, eignet sich aber auch für privatwirtschaftliche Anwender die eine gesicherte mobile Kommunikation benötigen.

Die digitale Übertragungstechnologie macht es möglich, in einem einzigen Netz eine Vielzahl von Gesprächgruppen zu definieren und voneinander abzugrenzen. So können Mitarbeiter verschiedener Unternehmen und Institutionen innerhalb ihrer eigenen Gruppe im gesamten seNet® sicher kommunizieren.

 
Zum Anfang   |    Seite versenden   |    Drucken